Martin Luther University Halle-Wittenberg

Newsarchiv
2023
Jan Feb Mar Apr May Jun
Jul Aug Sep Oct Nov Dec

2020
Jan Feb Mar Apr May Jun
Jul Aug Sep Oct Nov Dec

2013
Jan Feb Mar Apr May Jun
Jul Aug Sep Oct Nov Dec

2012
Jan Feb Mar Apr May Jun
Jul Aug Sep Oct Nov Dec

2011
Jan Feb Mar Apr May Jun
Jul Aug Sep Oct Nov Dec

Further settings

Newsarchiv: Institute for Social and Cultural Anthropology

back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next

Jahr 2011

Vortrag im Rahmen des gemeinsam mit dem Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung organisierten Institutskolloquiums
am 28. Juni 2011, 16:00 Uhr

15.06.2011: Christopher Pinney (University College London)

Transculturation, Purification and Autonomy   

Ort: Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung, Advokatenweg 37, Großer Seminarraum

Sommerfest am 23.06.2011

08.06.2011: Am Donnerstag, dem 23.06.2011, findet im Garten des Seminars für Ethnologie ab 19 Uhr das Sommerfest statt. Alle Studierenden und Mitarbeiter/innen sind hiermit herzlich eingeladen, daran teilzunehmen. Es gibt Essen, Getränke und Livemusik von Ohja.

Vortrag im Rahmen des gemeinsam mit dem Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung organisierten Institutskolloquiums
am 14. Juni 2011, 16:00 Uhr

01.06.2011: Marleen de Witte (VU University, Amsterdam)

Styling the Pre-colonial in Neo-liberal Ghana   

Ort: Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung, Advokatenweg 37, Großer Seminarraum

Vortrag im Rahmen des gemeinsam mit dem Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung organisierten Institutskolloquiums
am 31. Mai 2011, 16:00 Uhr

19.05.2011: Nikita Dhawan (Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt a.M.)

The ‘Blackmail’ of the Enlightenment: Decolonization and Democratization   

Ort: Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung, Advokatenweg 37, Großer Seminarraum

Vortrag am 17. Mai 2011, 16:00 Uhr

03.05.2011: Peter Geschiere
(University of Amsterdam)

New Modes in the Politics of Belonging in Africa - Post-colonial or Post-Cold War?   

Ort: Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung, Advokatenweg 37, Großer Seminarraum

Vortrag am 03. Mai 2011, 16:00 Uhr

13.04.2011: Torsten Heinemann
(Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt a.M.)

Verifying the Family? DNA kinship testing in immigration cases   

Ort: Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung, Advokatenweg 37, Großer Seminarraum

News

11.04.2011: Dr. Michaela Schäuble erhält das renommierte The European Institutes for Advanced Study (EURIAS) Fellowship 2011-2012
Sie wird 10 Monate lang als Fellow am Instituto di Studi Avanzati in Bologna forschen.
http://www.ias.unibo.it/ISA/Proposals/EURIAS2011-2012.htm   

Vortrag am 12. April 2011, 16:00 Uhr

11.04.2011: Regina Römhild (Humboldt-Universität Berlin)

Across the Deep Divide: recovering Europe in a "post-postcolonial" anthropology of global entanglements

Ort: Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung, Advokatenweg 37, Großer Seminarraum

[ more ... ]   

Einladung zum VERBINDLICHEN BERATUNGSGESPRÄCH

08.02.2011: Am 5. Aprill, um 12.00 Uhr, findet im Seminarraum des Seminars für Ethnologie ein VERBINDLICHES BERATUNGSGESPRÄCH für alle MagistrandInnen (1. + 2. HF, NF) statt, die noch Scheine zu erwerben haben bzw. noch nicht in einem Abschluss-Kolloquium eingeschrieben sind (1. HF).
Falls Sie diesen Termin nicht  wahrnehmen können, wenden Sie sich umgehend per email an Dr. Katharina  Schramm. Sollten Sie dieses Angebot nicht nutzen, können wir Ihnen Ihren Studienabschluss nicht garantieren.

Hinweise zu den auslaufenden Studiengängen

08.02.2011: Seit 2007 gibt es an der MLU keine Immatrikulation in den Magisterstudiengang mehr. Studien- und Prüfungsangebote gibt es nur noch in der Regelstudienzeit zuzüglich von vier Semestern. Eine Fristverlängerung gibt es nur in begründetet Ausnahmefällen.

In der Änderungsordnung ist zudem festgelegt, dass alle Studierenden der alten Studiengänge „bis zum Zeitpunkt der endgültigen Einstellung des Studiengangs gemäß § 2 Abs. 2 [der Ordnung vom 09.12.2009] auf schriftlichen Antrag kapazitätsneutral in einem Bachelor- bzw. Masterstudiengang derselben Fachrichtung das Studium unter eventueller Anrechnung bisher erbrachter Leistungen fortsetzen“ können.

Den Anrechnungsbescheid können Sie von den Seiten des Immatrikulationsamtes als PDF-Dokument herunterladen.

Wenn Musik "erzählt" - neue Publikation aus dem Bereich Ethnologie von Carsten Wergin

31.01.2011: Wie benutzen Menschen auf der französischen Insel La Réunion ihre Musik,  um auf sich und ihre Heimat aufmerksam zu machen? Der Ethnologe Carsten  Wergin ist dieser und ähnlichen Fragen in seiner Dissertation „Kréol  Blouz“ nachgegangen, die jetzt im Buchhandel erhältlich ist. Er ist  Postdoctoral Fellow in der Graduiertenschule Gesellschaft und Kultur in  Bewegung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU).

[ more ... ]

the art of flying – Der Traum vom Fliegen

04.01.2011: Die Bundeskulturstiftung hat im Dezember 2009 beschlossen, eine  ethnologische und kulturhistorische Ausstellung mit 200.000 Euro zu  fördern, die derzeit im Hallenser Seminar für Ethnologie erarbeitet  wird. Der Gesamtetat der Ausstellung liegt mittlerweile bei fast 600.000  Euro. Prof. Dr. Thomas Hauschild, Britta Heinrich, MA, Dr. Sybille Luig  und Dr. Jörg Potthast werden im Frühjahr 2011 im “Haus der Kulturen der  Welt” (Kongresshalle) in Berlin eine große Schau zum Thema “the art of  flying – Der Traum vom Fliegen” zeigen. Es geht um verborgene  “vorindustrielle” Ursprünge der modernen Flugtechnologien und um  schamanische, religiöse Züge der modernen Flugerfahrung.  Wie träumt der  Mensch vom Fliegen? Ist der Traum vom schwerelosen und doch  zielgerichteten Fortbewegen des Menschen durch die Luft auch heute noch  eher durch die Vorstellung vom Vogelflug geprägt als durch die  Erscheinungsform entwickelter Fluginstrumente? Die Ausstellung im Haus  der Kulturen der Welt in Berlin widmet sich den Zusammenhängen und  Gegensätzen von magischem und technischem Fliegen, dem Fliegen als  Körpertechnik und als einer technisch-instrumentellen Fortbewegungsart.  Es geht um verborgene “vorindustrielle” Ursprünge der modernen  Flugtechnologien und um schamanische, religiöse Züge der modernen  Flugerfahrung.

Mit ethnologischen und technischen Exponaten sowie Exponaten der  bildenden Kunst (Panamarenko), zeigt die Ausstellung das Fliegen als  eine kulturspezifische Praxis. Sie wird interdisziplinär von zwei  Ethnologen, einer Kunsthistorikerin und einem Techniksoziologen,  kuratiert und integriert geistes- und naturwissenschaftliche  Perspektiven.

Als Begleitprogramm ist eine wissenschaftliche Tagung über  Schamanismus, prähistorische Kunst und kulturelle Evolution geplant, die  im Haus der Kulturen der Welt und in der Martin-Luther-Universität  Halle-Wittenberg stattfinden wird.

[ more ... ]

Leave news archive

back 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next

Up