Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

"Should I stay or should I go?- Wege in der Wissenschaft"

mit einer Lesung der Ethnologin Anna Sperk aus ihrem Debütroman "Die Hoffnungsvollen"


Die Netzwerkstelle Ethnologie und Praxis lud am 14.06. zu einer gemeinsamen Diskussion über Karrierewege von Nachwuchswissenschaftler*innen ein. Gemeinsam mit Studierenden und Wissenschaftler*innen wollten wir einen Einblick in verschiedene Wege akademischer Laufbahnen schaffen.

Gerahmt wurde die Veranstaltung mit einer Lesung aus dem preisgekrönten Debütroman „Die Hoffnungsvollen“ von Anna Sperk, indem die Autorin über die Herausforderungen von befristeten Stellen, Promotion und die Vereinbarkeit von wissenschaftlichem Arbeiten und Familie schreibt. Die Lesung sollte Anreize bieten sich dem Thema von Karrierewegen von Nachwuchswissenschaftler*innen differenziert zu nähern. Es wurden im Rahmen der Diskussion  folgende Fragen aufegworfen:

  • Reicht Leidenschaft aus, um in Forschung und Lehre erfolgreich zu sein?
  • Wie sind Familien und Karriere miteinander zu vereinbaren?
  • Welche Voraussetzung braucht es, um erfolgreich eine akademische Laufbahn einzuschlagen?
  • Welche Chancen gibt es sich in der Wissenschaft zu etablieren, angesichts der steigenden Zahlen an Akademiker*innen und stagnierenden Professuren und Dauerstellen?
  • Welche Chancen und Potentiale habe ich als Wissenschaftler, um in ausserakademischen Bereichen arbeiten zu können?
Foto: Han Vermeulen

Foto: Han Vermeulen

Gleichwohl viele der diskutierten Fragen häufig ein doch recht düsteres Bild auf die Perspektiven einer akademischen Laufbahn suggerierten, so waren wir in der Diskussion dennoch bemüht eine doch auch hoffnungsvolle und positive Perspektive auf die Möglichkeiten und auch Chancen, die eine akademische Karriere mit sich bringt immer wieder zu betonen.

Eine wissenschaftliche Laufbahn sollte zwar wohl überlegt und geplant sein, aber ist eine von vielen spannenden beruflichen Perspektiven, die sich mit einem erfolgreich abgeschlossenem Studium der Ethnologie bieten!

Foto: Nele Hoffmann

Foto: Nele Hoffmann


Der Debütroman erschien im November 2016 im Mitteldeutschen Verlag   .
Anna Sperk
Die Hoffnungsvollen (ISBN 978-3-95462-750-9)    

Zum Seitenanfang